Neue Gentechnik in der Landwirtschaft Vergrößern

Neue Gentechnik in der Landwirtschaft

FB 026

Neuer Artikel

Neue Gentechnik (NGT) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl molekularbiologischer Verfahren. Unser Faltblatt erklärt die biotechnologischen Grundlagen, informiert über gesetzliche Regulierung von Gentechnik und vermittelt warum NGT bisher keine Lösung im Kampf gegen den Klimawandel ist.

September 2022

Mehr Infos

0,00 € zzgl. MwSt.

Mehr Infos

Neue Gentechnik ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl molekularbiologischer Verfahren. Mit ihnen soll das Erbgut von Menschen, Tieren oder Pflanzen gezielt umgeschrieben und ihre Eigenschaften verändert werden. Neu im Vergleich zu alten Gentechnikverfahren ist, dass der Ort der Beeinflussung im Erbgut verhältnismäßig präzise bestimmt werden kann.

Allerdings darf Präzision hier nicht mit Sicherheit gleichgesetzt werden: Gene und ihre Funktionsweisen sind hochkomplex
und auch bei der Anwendung der neuen Gentechniken können unerwartete Effekte auftreten. So kann der Eingriff z unbeabsichtigten Veränderungen im Genom führen wie z.B. Variationen in der DNA-Sequenz, einer Umstrukturierung von DNA bis hin zu einem Verlust von Chromosomen. Zudem sind nachteilige Wechselwirkungen mit anderen Organismen möglich und bisher noch wenig beforscht.

Download

Neue Gentechnik

Neue Gentechnik in der Landwirtschaft

Download (364k)